Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Kommunikation und Netzwerk

k24:k24.4:k24.4.2:start

24.4.2 SMTP Projekt 2

In diesem Kapitel wird Ihnen ein SMTP-Client vorgestellt, dessen Besonderheit darin besteht, dass Sie eine EMail nicht direkt, sondern mit dem Standard-EMail-Programm Ihres Systems verschicken. Ihr Vorteil: Die Verbindungssicherheit und die erforderliche Authentifikationsmethode stellen Sie für das genutzte EMail-Konto im Standard-EMail-Programm des Systems ein.

Das Projekt nutzt die Methode SendMail(…) der Klasse Desktop der gleichnamigen Komponente, die bereits im → Kapitel 15.1.1 beschrieben wurde.

24.4.2.1 Projekt – SMTP-Client

Mit Hilfe der Methode Desktop.SendMail(..) können Sie eine EMail aufbereiten und an den Standard-EMail-Client des Systems übergeben:

SendMail(TO As String[][,CC As String[], BCC As String[], Subject As String, Body As String, Attachment As String])
  • TO ist eine Liste der Empfänger (String-Array)
  • CC ist eine weitere Liste (String-Array) von Empfängern mit CC für carbon-copy
  • BCC ist eine weitere Liste (String-Array) von Empfängern mit BCC für blind-carbon-copy
  • Subject ist der Betreff der EMail
  • Body ist der Text in der EMail
  • Attachment ist der Pfad zur Anhang-Datei, wobei nur eine Datei akzeptiert wird. Die Ursache ist darin zu sehen, dass der Parameter 'Attachment' in der Methode SendMail(…) vom Typ String ist! Diese Beschränkung können Sie umgehen, in dem Sie zum Beispiel alle Anhänge in ein Archiv verpacken.

Die Angabe einer (aktiven) EMail-Adresse (TO) ist zwingend notwendig. Alle weiteren Argumente sind optional. Es reicht völlig aus, wenn Sie in Ihrem Gambas-Programm die notwendigen und optionalen Parameter programm-intern bereitstellen oder die Daten mit einem Formular erfassen:

B1

Abbildung 24.4.2.1.1: GUI: SMTP-Client Nach dem Abschicken der EMail werden die Daten an den Standard-EMail-Client des Systems übergeben. Die folgenden Hinweise beziehen sich auf den EMail-Client Thunderbird:

  • Der Anhang wird übertragen und korrekt angezeigt. Achtung: Nicht alle EMail-Clients übernehmen den Anhang korrekt.
  • Sie können im Programm nur eine Datei als Anhang auswählen.
  • Die Empfängerlisten werden nicht als komma-getrennte Liste in den EMail-Client übernommen, sondern in separaten, einzelnen Zeilen!
  • Es hat sich gezeigt, dass jeweils nur ein Empfänger aus den Listen CC und BCC korrekt eingetragen wird. Alle weiteren erscheinen als normaler Empfänger.

Das liegt m.E. daran, dass intern das Konsolen-Programm xdg-email benutzt wird, um eine EMail an den bevorzugten EMail-Client zu schicken. Im Programm xdg-email wird ein feiner Unterschied zwischen mehreren Adressen bei TO und jeweils einer Adresse bei CC und BCC gemacht.

xdg-email [--utf8] [--cc address] [--bcc address] [--subject text] [--body text ] [--attach file] 
          [ mailto-uri | address(es) ] 

B2

Abbildung 24.4.2.1.2: Standard-EMail-Programm im System mit den übergebenen Daten

24.4.2.2 Projekt-Quelltext

Der Quelltext scheint sehr umfangreich zu sein – aber das täuscht, weil umfangreiche Prüfungen der erfassten Argumente für die Methode Desktop.SendMail(…) sicherstellen sollen, dass nur valide Daten übergeben werden:

' Gambas class file
 
Private sEMailAnhangPfad As String
 
Public Sub Form_Open()
  SetFormPropertys  
End ' Form_Open()
 
Public Sub btnAddAttachment_Click()
 
' Es wird nur ein Anhang akzeptiert, denn der Parameter Attachment in SendMail(...) ist vom Typ String!
  If lboxAttachments.Count = 1 Then
     lboxAttachments.Remove(0) 
  Endif  
  Dialog.Title = "EMail-Anhang-Auswahl-Dialog"
  Dialog.Path = User.Home
  If Dialog.OpenFile() Then Return
  HSplit1.Layout = [75, 25]  
  sEMailAnhangPfad = Dialog.Path
  lboxAttachments.Add(" " & File.Name(sEMailAnhangPfad))  
  lboxAttachments.Index = lboxAttachments.Count - 1
 
End ' btnAddAttachment_Click()
 
Public Sub btnEMailToDesktopClient_Click()
  Dim sToList, sCCList, sBCCList, sSubject, sEMailBody As String
  Dim sAttachment, sMessage, sEMPattern, sElement As String
  Dim aSendTo1, aSendCC1, aSendBCC1 As New String[]
  Dim aSendTo, aSendCC, aSendBCC As New String[]
 
  sEMPattern = "^[\\w-]+(?:\\.[\\w-]+)*@(?:[\\w-]+\\.)+[a-zA-Z]{2,7}$" ' Muster zur Syntax-Prüfung 
' sEMPattern = "^[a-zA-Z0-9._+-]+@[a-zA-Z0-9.-]+\\.[a-zA-Z]{2,7}$"
' ----------------------------------------------------------------------
 
' EMail-Adressen der Empfänger festlegen (mindestens eine EMail-Adresse )
  aSendTo1 = New String[]
  If txbTo.Text Then     
     sToList = Replace(txbTo.Text, Chr(32), "")
     If InStr(sToList, ",") Then 
        aSendTo1 = Split(sToList, ",")
     Else
        aSendTo1.Add(sToList)
     Endif ' InStr(sToList, ",") ?
  Else
     Message.Warning("Die EMail hat keinen Empfänger!")
     txbTo.SetFocus
     Return
  Endif ' txbTo.Text ?
 
  aSendTo = New String[]
  For Each sElement In aSendTo1
    If sElement Match sEMPattern Then
       aSendTo.Add(sElement)    
    Else
       sMessage = Message.Warning("Mindestens eine Empfänger-EMail-Adresse ist nicht korrekt!")
       txbTo.SetFocus
       Return
    Endif
  Next     
' ----------------------------------------------------------------------------  
' Option: Zusätzliche EMail-Adressen der Empfänger festlegen - CC (CarbonCopy)
  aSendCC1 = New String[]  
  If txbCC.Text Then     
     sCCList = Replace(txbCC.Text, Chr(32), "")
     If InStr(sCCList, ",") Then 
        aSendCC1.Add(Split(sCCList, ",")[0]) ' Nur die erste Adresse wird übernommen
     Else
        aSendCC1.Add(sCCList)
     Endif ' InStr(sCCList, ",") ?
 
     aSendCC = New String[]
     For Each sElement In aSendCC1
       If sElement Match sEMPattern Then
          aSendCC.Add(sElement)    
       Else
          sMessage = "Mindestens eine CC-Empfänger-EMail-Adresse<br>(CarbonCopy) ist nicht korrekt!"
          Message.Warning(sMessage)
          txbCC.SetFocus
          Return
       Endif
     Next  
  Endif ' txbCC.Text ?  
' ----------------------------------------------------------------------------------------------
' Option: Zusätzliche, versteckte EMail-Adressen der Empfänger festlegen - BCC (BlindCarbonCopy)
  aSendBCC1 = New String[] 
  If txbBCC.Text Then     
     sBCCList = Replace(txbBCC.Text, Chr(32), "")
     If InStr(sBCCList, ",") Then 
        aSendBCC1.Add(Split(sBCCList, ",")[0]) ' Nur die erste Adresse wird übernommen
     Else
        aSendBCC1.Add(sBCCList)
     Endif ' InStr(sBCCList, ",")
 
     For Each sElement In aSendBCC1
       If sElement Match sEMPattern Then
          aSendBCC.Add(sElement)   
       Else
          sMessage = "Mindestens eine BCC-Empfänger-EMail-Adresse<br>(BlindCarbonCopy) ist nicht korrekt!"
          Message.Warning(sMessage)
          txbBCC.SetFocus
          Return
       Endif
     Next      
  Endif ' txbBCC.Text ?
' --------------------------------------------------------------------
  If txbSubject.Text Then 
     sSubject = txbSubject.Text
  Else
     Message.Warning("Die EMail hat keinen Betreff!")
     txbSubject.SetFocus
     Return
  Endif ' txtSubject.Text ?
' --------------------------------------------------------------------  
  If txaMailBody.Text Then
     sEMailBody = txaMailBody.Text
  Else
     Message.Warning("Die EMail enthält keine Nachricht!")
     txaMailBody.SetFocus
     Return
  Endif ' txaMailBody ?  
 
' ---------------------------------
  sAttachment = sEMailAnhangPfad 
' ---------------------------------
 
  Try Desktop.SendMail(aSendTo, aSendCC, aSendBCC, sSubject, sEMailBody, sAttachment)  
  If Error Then
     sMessage = "Fehler bei der Übergabe der EMail"
     sMessage &= gb.NewLine & "an das Desktop-Standard-EMail-Programm!"
     sMessage &= gb.NewLine & "Fehler-Text: " & Error.Text
     Message.Error(sMessage)
  Endif  
 
End ' btnEMailToClient_Click()
 
Private Sub SetFormPropertys()  
  FMain.Center
  FMain.Arrangement = Arrange.Vertical
  FMain.Expand = False
  FMain.Margin = True
  FMain.Spacing = True
  FMain.Utility = True
 
' Container HSplit
  HSplit1.Layout = [100, 0] ' Man sieht nach dem Programmstart die Box für die Anhänge zunächst nicht
 
' Container VBox links im Container HSplit
  vboxLeft.Margin = True ' Fester Abstand zwischen VBox-Rand und den 4 inneren HBoxen
  vboxLeft.Spacing = True ' Fester Abstand zwischen den 4 inneren HBoxen
 
  hboxTo.Spacing = True ' Fester Abstand zwischen TextLabel und TextBox in der HBox (Empfänger)
  txlTo.W = 168 ' Feste Breite des TextLabels → Gilt für alle 4 TextLabel
  txlTo.Alignment = Align.Right ' Text-Ausrichtung auf dem TextLabel ist "rechts"
  txbTo.Expand = True ' Die Weite der Textbox passt sich dynamisch an die Container-Weite an
 
  hboxCC.Spacing = True
  txlCC.W = 168
  txlCC.Alignment = Align.Right
  txbCC.Expand = True
 
  hboxBCC.Spacing = True
  txlBCC.W = 168
  txlBCC.Alignment = Align.Right
  txbBCC.Expand = True
 
  hboxSubject.Spacing = True
  lblSubject.W = 168
  lblSubject.Alignment = Align.Right
  txbSubject.Expand = True
 
' Container rechts im Container HSplit
' panAttachment ist ein Panel mit spezifischen Eigenschaftswerten (ohne Rand, Anordnung vertikal)
  panAttachment.Border = Border.None ' Panel ohne Rand
  panAttachment.Arrangement = Arrange.Vertical ' Vertikale Anordnung der 2 inneren HBoxen
  panAttachment.Margin = True ' Fester Abstand zwischenPanel und den zwei inneren HBoxen
  panAttachment.Spacing = True ' Fester (vertikaler) Abstand zwischen den zwei inneren HBoxen
 
  lblAttachment.Alignment = Align.TopLeft ' Textanzeige in der linken, oberen Ecke
  hboxLIstBox.Expand = True ' Maximale Ausdehnung
  lboxAttachments.Expand = True ' Maximale Ausdehnung
  lboxAttachments.ScrollBar = Scroll.Vertical
  lboxAttachments.Mode = Select.Single
 
' Steuerelement TextArea
  MailBody.Expand = True ' Füllt automatisch die Fläche, die HSplit und HBox (unten) frei lassen
 
' Container HBox unten
  hboxBottom.Height = 24
  hboxBottom.Margin = False 
  hboxBottom.Spacing = True
  panSpace.Expand = True ' Schiebt die 2 Button an den linken bzw. an den rechten Rand des Containers
 
  btnEMailToDesktopClient.Text = "  EMail an das Desktop-Standard-EMail-Programm schicken"
 
  txbTo.Clear
  txbCC.Clear
  txbBCC.Clear
  txbSubject.Clear
  txaMailBody.Clear
  txaMailBody.Wrap = True
End ' SetFormPropertys

Download

Wir verwenden Cookies, um unser Internetangebot optimal zu gestalten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
k24/k24.4/k24.4.2/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge