Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k25:k25.2.4:start

25.2.4 Klassen Rect und RectF

Die Klasse Rect (gb.clipper) repräsentiert ein Rechteck mit ganzzahligen Koordinaten. In diesem Kapitel werden Eigenschaften und Methoden der Klasse Rect sowie einige Beispiele für die Verwendung der Klasse vorgestellt.

25.2.4.1 Eigenschaften

Die Klasse Rect verfügt über diese Eigenschaften:

1x1EigenschaftBeschreibung
X AS IntegerSetzt die die x-Koordinate des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück.
Y AS IntegerSetzt die y-Koordinate des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück.
Height As Integer oder H As IntegerSetzt die Höhe des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück.
Width As Integer oder W As Integer Setzt die die Breite des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück.
Left As IntegerSetzt die Position des linken Randes des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück. Im Gegensatz zur X-Eigenschaft ändert dieser Wert die Breite des Rechtecks, da die rechte Begrenzung des Rechtecks sich nicht verändert.
Right As IntegerSetzt die Position des rechten Randes des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück.
Top As IntegerSetzt die Position des oberen Randes des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück. Im Gegensatz zur Y-Eigenschaft ändert dieser Wert die Höhe des Rechtecks, da die untere Begrenzung des Rechtecks sich nicht verändert.
Bottom As IntegerSetzt die Position des unteren Randes des Rechtecks oder gibt diesen Wert zurück.

Tabelle 25.2.4.1.1 : Eigenschaften der Klasse Rect

25.2.4.2 Ausgewählte Methoden

Für die Klasse Rect werden hier die Methoden beschrieben.

1x1MethodeBeschreibung
Center( ) As PointGibt die Koordinaten des Mittelpunktes des Rechtecks als Schnittpunkt der Diagonalen zurück.
Clear( ) Leert das Rechteck. Alle Werte werden auf 0 gesetzt.
IsVoid( ) As Boolean Gibt True zurück, wenn das Rechteck leer ist.
Copy( ) As Rect Gibt eine Kopie des Original-Rechtecks zurück.
Translate( DX As Integer, DY As Integer )Verschiebt das Rechteck (relativ zu den originalen Koordinaten) um DX und DY.
Move( X As Integer, Y As Integer [ , Width As Integer, Height As Integer ] )Verschiebt das Rechteck an die neuen Koordinaten Y, Y (BasePoint) und ändert (optional) auch die Weite und die Höhe des Rechtecks.
Resize( Width As Integer, Height As Integer ) Ändert nur die Breite und Höhe des Rechtecks.
Adjust( Left As Integer [ , Top As Integer, Right As Integer, Bottom As Integer ] )Verkleinert oder vergrößert das Rechteck. Ein positiver Wert bewirkt eine Verkleinerung während ein negativer für eine Vergrößerung sorgt. Wenn kein Wert für Top festgelegt wird nimmt er den Wert von Left an. Wenn kein Wert für Right festgelegt wird, nimmt er den Wert von Left an. Wenn kein Wert für Bottom festgelegt wird, nimmt er den Wert von Top an.
Contains( X As Integer, Y As Integer ) As Boolean Gibt True zurück, wenn der Punkt P(X|Y) im Rechteck liegt.
Intersection( Rect1 As Rect ) As Rect Gibt ein Rechteck zurück, wenn sich das Rechteck Rect1 mit dem aktuellen Rechteck in einem Rechteck (Durchschnitt) überschneidet. Wenn die beiden Rechtecke sich nicht überschneiden, so wird NULL zurückgegeben.
Union( Rect1 As Rect ) As Rect Gibt das (kleinste) umschließende Rechteck zurück, das die beiden Rechtecke Rect1 und das aktuelle Rechteck bilden.

Tabelle 25.2.4.2.1 : Methoden der Klasse Rect

25.2.4.3 Beispiele

Die Klasse Rect ist erstellbar und kann wie eine (statische) Funktion benutzt werden:

Dim hRect As Rect 
hRect = New Rect(100, 100, 300, 200)

Im nächsten Beispiel werden mehrere Rechtecke und ein Punkt P erzeugt sowie Methoden der Klassen Point und Rect eingesetzt. Die Ergebnisse der Operationen mit den Rechtecken und dem Punkt als Operanden werden in der Konsole ausgegeben oder visualisiert:

[1] Public Sub ScriptRectangles()
[2]   Dim PointP As Point
[3]   Dim RectRed, RectGreen, RectCopy, RectIntersection, RectUnion As Rect
[4]   
[5]   PointP = New Point(177, 144)
[6]   RectRed = New Rect(60, 60, 400, 180)
[7]   RectGreen = New Rect(130, 20, 90, 170)
[8]   RectIntersection = New Rect
[9]   RectUnion = New Rect
[10]     
[11]   Print "P in RectRed? --> "; RectRed.Contains(PointP.X, PointP.Y)
[12]   Print "P in RectRed? --> "; PointP.InRect(RectRed)  
[13]   Print "Cx = "; RectRed.Center().X; " , Cy = "; RectRed.Center().Y
[14]   RectCopy = RectRed.Copy()
[15]   Print "R3x = "; RectCopy.X; " , R3y = "; RectCopy.Y
[16]   RectCopy.Clear
[17]   
[18]   RectIntersection = RectRed.Intersection(RectGreen)
[19]   Print "RIx = "; RectIntersection.X; " , RIy = "; RectIntersection.Y
[20]   Print "RIW = "; RectIntersection.Width; " , RIH = "; RectIntersection.Height  
[21]   RectUnion = RectRed.Union(RectGreen)
[22]   Print "RIx = "; RectUnion.X; " , RIy = "; RectUnion.Y
[23]   Print "RIW = "; RectUnion.Width; " , RIH = "; RectUnion.Height
[24]   
[25]   GenerateNewPicture()
[26]   SetPictureBorder()  
[27]   Paint.Begin(hPicture)   
[28]     Paint.Translate(xTranslate, yTranslate)
[29]     Paint.Scale(xScale, yScale) ' +y ▲
[30]     Paint.AntiAlias = False
[31]     DrawCoordinateSystem() ' +y ▲      
[32]   ' Original-Koordinatensystem --> +y-Richtung nach unten 
[33]   ' Rotes Rechteck  
[34]     Paint.Brush = Paint.Color(Color.Red)
[35]     Paint.Rectangle(RectRed.X, RectRed.Y, RectRed.W, RectRed.H)
[36]     Paint.Fill(True)    
[37]     Paint.Brush = Paint.Color(Color.DarkGray)
[38]     Paint.LineWidth = 2
[39]     Paint.Stroke
[40]   ' Grünes Rechteck
[41]     Paint.Brush = Paint.Color(Color.Green)
[42]     Paint.Rectangle(RectGreen.X, RectGreen.Y, RectGreen.W, RectGreen.H)
[43]     Paint.Fill(True)    
[44]     Paint.Brush = Paint.Color(Color.DarkGray)
[45]     Paint.LineWidth = 2
[46]     Paint.Stroke    
[47]   ' Blaues Rechteck (Intersektion - Schnittmenge)
[48]     Paint.Brush = Paint.Color(Color.Blue)
[49]     Paint.Rectangle(RectIntersection.X, RectIntersection.Y, RectIntersection.W, RectIntersection.H)
[50]     Paint.Fill(True)    
[51]     Paint.Brush = Paint.Color(Color.DarkGray)
[52]     Paint.LineWidth = 2
[53]     Paint.Stroke       
[54]   ' Umrandetes Rechteck (Union - Vereinigungsmenge)  
[55]     Paint.Brush = Paint.Color(Color.Magenta)
[56]     Paint.Rectangle(RectUnion.X, RectUnion.Y, RectUnion.W, RectUnion.H)
[57]     Paint.Dash = [2, 2]
[58]       Paint.LineWidth = 2
[59]       Paint.Stroke   
[60]     Paint.Dash = Null
[61]     Paint.FillRect(260, 150, 3, 3, Color.Black) ' Mittelpunkt C einzeichnen
[62]   ' Mittelpunkt C der Diagonalen im roten Rechteck beschriften
[63]     Paint.Scale(1, -1) ' +y ▼
[64]       Paint.Font = Font["Monospace, 10"]      
[65]       Paint.Brush = Paint.Color(Color.Black)
[66]       Paint.DrawText("C(260|150)", 270, -145)
[67]       Paint.Font = Font["Monospace, 8"]
[68]     Paint.Scale(1, -1) ' +y ▲
[69]   Paint.End
[70]   
[71] End ' ScriptRectangles()   

Diese Ergebnisse werden in der Konsole in der IDE ausgegeben:

P in RectRed? --> True
P in RectRed? --> True
Cx = 260 , Cy = 150
R3x = 60 , R3y = 60
RIx = 130 , RIy = 60
RIW = 90 , RIH = 130
RIx = 60 , RIy = 20
RIW = 400 , RIH = 220

In der folgenden Abbildung können Sie diese Ergebnisse auch hinreichend genau ablesen:

B1

Abbildung 25.2.4.3.1: Gegenseitige Lage der Rechtecke RectRed und RectGreen

In den Zeilen 48 bis 61 werden die beiden Rechtecke zusätzlich eingezeichnet (blau und in der Farbe Magenta gestrichelt umrandet), die in den Zeilen 18 sowie 22 beim Einsatz der Methoden Rect.Intersection(..) und Rect.Union(..) aus den beiden Rechtecken RectRed und RectGreen erzeugt wurden:

B2

Abbildung 25.2.4.3.2: Erzeugte Rechtecke: Rect.Intersection(..) und Rect.Union(..)

25.2.4.4 Klasse RectF

Während für die Klasse Rect nur ganze Zahlen als Koordinaten zulässig sind, können Sie für die Klasse RectF reelle Zahlen für die Koordinaten X und Y sowie für die Weite und die Höhe verwenden.

Download

Artikel

Download

Wir verwenden Cookies, um unser Internetangebot optimal zu gestalten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
k25/k25.2.4/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge