Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k12:k12.6:start

12.6.0 Klasse TabStrip

Die Klasse TabStrip (gb.qt4) implementiert ein Register-Steuerelement. Der Vorteil dieses Steuerelements liegt darin, mehrere Dialoge eines Programms auf einzelnen, hintereinander liegenden Register-Karten abzubilden und über die Registerkarten-Reiter eine schnelle Navigation zu realisieren.

Im nächsten Bild sehen Sie die kompakte Programm-Oberfläche für die Administration eines Servers, bei der zum Beispiel in 13 Registern über 35 Register-Karten eingesetzt wurden:

Abbildung 12.6.0.1: Programm zur Administration eines Schul-Servers

12.6.0.1 Eigenschaften

Im nächsten Abschnitt werden nur wesentliche Eigenschaften der Klasse TabStrip (gb.qt4) vorgestellt:

EigenschaftDatentypBeschreibung
TextStringSetzt den Text im Registerkarten-Reiter der aktuellen Register-Karte oder gibt den Text zurück.
CaptionStringSynonym für die Eigenschaft Text.
PicturePictureSetzt ein Icon im Registerkarten-Reiter der aktuellen Register-Karte oder gibt das Bild zurück.
Current.TabStripContainerGibt die aktuelle Register-Karte zurück.
IndexIntegerSetzt den Index für die aktuelle Register-Karte oder gibt diesen Wert zurück.
EigenschaftDatentypBeschreibung
CountIntegerSetzt die Anzahl der Register-Karten im Register oder gibt deren Anzahl zurück.
Children.Container.ChildrenGibt eine Sammlung aller Steuerelemente im Register zurück.
ClosableBooleanIst der Wert True, so erhalten alle Registerkarten-Reiter eine Schließen-Schaltfläche. Sie können den Wert auch auslesen.
OrientationIntegerSetzt die Ausrichtung der Registerkarten-Reiter auf links, rechts, oben oder unten oder gibt diesen Wert zurück. Standard ist 'oben' – voreingestellt über die Konstante 'Align.Top'. Einsetzbar sind diese vier Konstanten: Align.Top, Align.Bottom, Align.Left oder Align.Right.

Tabelle 12.6.0.1.1 : Eigenschaften der Klasse TabStrip

Beachten Sie, dass sich die Eigenschaften im oberen Teil der Tabelle stets auf die aktuelle Register-Karte beziehen!

12.6.0.2 Methoden

Von den Methoden der Klasse TabStrip ist nur diese interessant:

TabStrip.FindIndex (gb.qt4) 
Function FindIndex (Child As Control) As Integer

Mit dieser Methode ermitteln Sie den Index des angegebenen Steuerelements in einem Register. Wird das Steuerelement nicht gefunden, so wird als Funktionswert -1 zurückgegeben.

12.6.0.3 Ereignisse

Das Ereignis Close(Index As Integer) der Klasse TabStrip wird nur dann ausgelöst wird, wenn eine bestimmte Register-Karte geschlossen wird. Das setzt voraus, dass die Eigenschaft TabStrip.Closable auf den Wert 'True' gesetzt wurde (Standard ist 'False'). Als Argument wird der Index der zu schließenden Register-Karte übergeben.

12.6.0.4 .TabStripContainer

Die virtuelle Klasse .TabStripContainer repräsentiert eine Register-Karte in einer TabStrip-Komponente (Register). Sie können einen TabStrip wie ein Array benutzen, um so ein Objekt der Klasse .TabStripContainer (also eine Register-Karte) über seinen Index zu erhalten. Die Klasse .TabStripContainer hat sechs Eigenschaften und verfügt nur über eine Methode.

EigenschaftDatentypBeschreibung
TextStringSetzt den Text im Register-Reiter der Register-Karte oder gibt den Text zurück.
CaptionStringSynonym für die Eigenschaft Text.
Children.TabStripContainer.ChildrenSammlung aller Komponenten auf der Register-Karte.
EnabledBooleanGibt mit dem Wert 'True' an, ob die Register-Karte aktiv ist.
VisibleBooleanGibt mit dem Wert 'True' an, ob die Register-Karte sichtbar ist.
PicturePictureSetzt ein Icon im Register-Reiter der Register-Karte oder gibt das Bild zurück.

Tabelle 12.6.0.4.1 : Eigenschaften der virtuellen Klasse .TabStripContainer

Die Methode Delete löscht die aktuelle Register-Karte.

12.6.0.5 .TabStripContainer.Children

Die virtuelle Klasse .TabStripContainer.Children repräsentiert eine Sammlung aller Komponenten auf einer Register-Karte. Diese Klasse besitzt nur eine Eigenschaft: Count, welche die Anzahl der Komponenten auf einer Register-Karte zurück gibt. Bedenken Sie jedoch, dass beispielsweise bei einer Container-Komponente nur diese Container-Komponente mitgezählt wird, aber keine der Komponenten im Container!

Sie können über alle Komponenten auf den Register-Karten eines Registers iterieren und sich zum Beispiel die Namen der Komponenten ausgeben lassen. Im Projekt1 des Kapitels 12.6.1 wird genau das realisiert und liefert dieses Ergebnis → Abbildung 12.6.0.5.2, wenn zum Beispiel in einem Register eine Register-Karte nicht sichtbar ist:

B2

Abbildung 12.6.0.5.1: Register-Karte 3 existiert – wird aber nicht angezeigt

B3

Abbildung 12.6.0.5.2: Anzeige ausgewählter Register-Eigenschaften

Mit diesem Quelltext-Ausschnitt können Sie ausgewählte Register-Eigenschaften in einer MessageBox oder in der Konsole der Gambas-IDE anzeigen:

Public Sub btnGetInformations_Click()
  Dim i, k As Integer
  Dim hControl As Control
  Dim sMessage As String
 
  sMessage = "<hr><b><font color='Red'>Register-Eigenschaften</font></b><hr>"
  For i = 0 To TabStrip1.Count - 1  
    sMessage &= "<font color='Blue'>Index = " & CStr(i) & "</font>"
    sMessage &= "<br>Register-Karte-" & CStr(i + 1) & "-Beschriftung =  '" 
    sMessage &= TabStrip1[i].Caption & "'"
    sMessage &= "<br>Register-Karte-" & CStr(i + 1) & " aktiviert? " & String.Chr(10230) 
    sMessage &= IIf(TabStrip1[i].Enabled = "T", " Ja", " Nein")
    sMessage &= "<br>Register-Karte-" & CStr(i + 1) & " sichtbar? " & String.Chr(10230) 
    sMessage &= IIf(TabStrip1[i].Visible = "T", " Ja", " Nein")
    sMessage &= "<br>Anzahl der Steuer-Elemente auf der " & CStr(i + 1) 
    sMessage &= ". Register-Karte = " & CStr(TabStrip1[i].Children.Count)
    k = 1
    For Each hControl In TabStrip1[i].Children
      sMessage &= "<br>" & CStr(k) & ". Steuerelement-Name = '" & hControl.Name & "' "
      Inc k
    Next
    sMessage &= "<br><hr>"
  Next   
  Message.Info(sMessage)  
 
' Anzeige der Informationen in der Konsole in der IDE
' For i = 0 To TabStrip1.Count - 1
'   Print "Index = "; i
'   Print "Register-Karte-"; i + 1; "-Beschriftung =  "; "'"; TabStrip1[i].Caption; "'"
'   Print "Register-Karte-"; i + 1; " aktiviert? --> "; TabStrip1[i].Enabled
'   Print "Register-Karte-"; i + 1; " sichtbar?  --> "; TabStrip1[i].Visible
'   Print "Anzahl der Steuer-Elemente auf der "; i + 1; ". Register-Karte = "; TabStrip1[i].Children.Count
'   k = 1
'   For Each hControl In TabStrip1[i].Children
'     Print k; ". Steuerelement-Name = "; "'"; hControl.Name; "'"
'     Inc k
'   Next
'   Print
' Next
 
End ' btnGetInformations_Click()

Beachten Sie: Wenn Sie zur Laufzeit mit der Maus über einem Registerkarten-Reiter stehen, so können Sie mit dem Mausrad durch die einzelnen Register-Karten navigieren.

Download

Wir verwenden Cookies, um unser Internetangebot optimal zu gestalten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
k12/k12.6/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge