Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k12:k12.1:k12.1.2:start

12.1.2 Form – Methoden

In diesem Kapitel werden Ihnen wichtige Methoden der Klasse Form (gb.qt4) vorgestellt.

MethodeBeschreibung
Activate( )Aktiviert ein Fenster (→ http://gambaswiki.org/wiki/doc/window-activate).
Center( )Zentriert ein Fenster auf dem Bildschirm.
Close( [ Return As Integer ] ) As BooleanSchließt das Fenster. Der Funktion kann als optionales Argument ein Integer-Wert übergeben werden. Wenn das Fenster nicht persistent ist (Window.Persistent = False (Standard)), wird das Fenster nach dem Aufruf der Close()-Methode zerstört. Das bedeutet, dass alle Objekte und Variablen des Fensters ebenso zerstört werden und ihre Werte verlieren.
Delete( )Löscht das Fenster.
Hide()Versteckt das Fenster.
Raise( )Bringt ein (verstecktes) Fenster in den Vordergrund.
Move ( X As Integer, Y As Integer [ , Width As Integer, Height As Integer ] )Verschiebt das Fenster an die Position (X|Y) und ändert auch die Fenster-Größe, wenn die beiden optionalen Argumente Width und Height angegeben werden. Achtung: Eine Größenänderung wird durch den Wert der Eigenschaft Window.Utility beeinflusst.
MoveScaled ( X As Float, Y As Float [ , Width As Float, Height As Float ] )Verschiebt das Fenster (linke, obere Ecke) an die Position (X|Y) und ändert auch die Fenster-Größe, wenn die beiden optionalen Argumente Width und Height angegeben werden. Die spezifizierten Werte werden jeweils mit dem Wert von Desktop.Scale (→ Kapitel 15.6 Klasse Desktop (gb.qt4) ) multipliziert.
Refresh( )Zeichnet das Fenster neu. Das Neuzeichnen wird aber erst beim nächsten Aufruf der Ereignis-Schleife verarbeitet. Wenn Sie eine sofortige Aktualisierung des Fensters benötigen, rufen Sie WAIT auf, nachdem Sie die Refresh()-Methode verwendet haben.
ResizeScaled ( Width As Float, Height As Float )Ändert die Fenster-Größe. Die spezifizierten Koordinaten werden jeweils mit dem Wert von Desktop.Scale multipliziert.
SetFocus( )Setzt den Fokus auf das Fenster.
Show( )Zeigt das Fenster im nicht-modalen Modus an. Wenn ein modales Fenster bereits angezeigt wird, dann wird das Fenster im modalen Modus trotzdem angezeigt.
ShowModal( ) As IntegerZeigt das Fenster im modalen Modus an. Diese Methode endet erst, wenn das Fenster geschlossen wird. Der Wert, der der Close()-Methode übergeben wurde, wird zurückgegeben.
ShowPopup( [ X As Integer, Y As Integer ] ) As IntegerSetzt das Fenster als (randloses) Popup-Fenster ein. Sind die optionalen Koordinaten angegeben, dann wird das Popup-Fenster an der Position (X|Y) (→ linke, obere Popup-Fenster-Ecke) angezeigt. Sonst wird das Popup-Fenster unter dem Mauszeiger angezeigt.

Tabelle 12.1.2.1 : Methoden der Klasse Form

Download

Artikel

Download

Wir verwenden Cookies, um unser Internetangebot optimal zu gestalten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
k12/k12.1/k12.1.2/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge