Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k16:k16.18:start

16.18 RadioButton

Die Klasse RadioButton (gb.qt4) implementiert eine RadioButton-Komponente. RadioButton im gleichen Container schließen sich gegenseitig aus – nur ein RadioButton (aus der Gruppe) im Container kann ausgewählt sein.

RB-IDE

Abbildung 16.18.1: Projekt: Berechnung von Partialsummen (IDE)

Es ist daher eine gute Idee ein Panel als Container für eine RadioButton-Gruppe einzusetzen.

Komponente RadioButton

EigenschaftTypDefaultBeschreibung
AutoresizeBooleanFalseErmittelt den Wert oder legt fest, ob sich die Größe des RadioButton automatisch an den beschreibenden Text anpasst.
TextStringNullErmittelt den Text oder legt den Text fest, der auf dem RadioButton als Beschriftung angezeigt wird.
CaptionStringNullSynonym für Text
ValueBooleanFalseErmittelt oder legt fest, ob der RadioButton ausgewählt ist oder nicht.

Tabelle 16.18.1: Eigenschaften RadioButton

Das RadioButton.Click-Ereignis wird ausgelöst, wenn der User auf einen RadioButton klickt oder die Eigenschaft RadioButton.Value geändert wurde.

16.18.1 Beispiel 1 – RadioButton (Gruppe – Werte auslesen und setzen)

In diesem Beispiel erfahren Sie, wie man den Zustand eines RadioButtons in einer Gruppe auswertet oder verändert. Da 3 Radiobutton auf einem Panel als Container zu einer Gruppe zusammengefasst werden, kann man die drei RadioButton auch logisch zu einer Gruppe zusammenfassen, indem man für jeden RadioButton die Eigenschaft RadioButtonx.Group auf einen gemeinsamen Gruppennamen festlegt. Die folgende Anweisung im Quelltext

RadioButton1.Group = "RBGruppe123"

endet jedoch mit dieser Fehlermeldung:

Unbekanntes Symbol 'Group' in Klasse 'RadioButton' in FMain:13.

weil die .Group-Eigenschaft virtuell und nur in der IDE vorhanden ist sowie zur Laufzeit nicht mehr existiert. Somit kann die .Group-Eigenschaft – für jeden RadioButton einzeln – nur in der IDE gesetzt werden!

Beachten Sie, dass der folgende erste Befehl nicht automatisch auch den Focus auf den ausgewählten RadioButton2 setzt; das müssen Sie explizit anweisen:

RadioButton2.Value = True  ' RadioButton2 wird ausgewählt
RadioButton2.SetFocus

Im Beispiel 1 wird die Nummer des ausgewählten RadioButtons in einer TextBox angezeigt oder Sie können die Ziffern 1 bis 3 als zulässige Eingabe dort eingeben und mit Enter den entsprechenden RadioButton auswählen:

RB2

Abbildung 16.18.1.1: Beispiel 1

' Gambas class file
 
Private iRBNummer As Integer = 2
 
Public Sub _new()
  RadioButton2.Value = True  ' RadioButton2 wird ausgewählt (Startwert)
End ' _new()
 
Public Sub Form_Open()
 
  FMain.Center
  FMain.Resizable = False' RadioButton2.Value = True hier am falschen Platz, weil jede *Änderung* des Wertes der Eigenschaft .Value 
' das Ereignis RBGruppe123_Click() auslöst - und genau das passiert mit RadioButton2.Value = True. 
' ---> _new()
 
  RadioButton1.Tag = "1"
  RadioButton2.Tag = "2"
  RadioButton3.Tag = "3"
 
  RadioButton2.SetFocus
  txtResult.Text = RadioButton2.Tag 
 
End ' Form_Open()
 
Public Sub btnClose_Click()
  FMain.Close
End ' btnClose_Click()
 
'*********************************************************************************************************
 
Public Sub RBGruppe123_Click()
 
  iRBNummer = Last.Tag
  txtResult.Text = Str(iRBNummer)
  txtResult.SetFocus
 
  ' Alternative Anzeige:
  ' Select Last.Tag
  '   Case 1
  '     Message.Info("RadioButton 1 gedrückt")
  '   Case 2
  '     Message.Info("RadioButton 2 gedrückt")
  '   Case 3
  '     Message.Info("RadioButton 3 gedrückt")
  ' End Select
 
End ' RBGruppe123_Click()
 
Public Sub txtResult_Activate()
 
  If txtResult.Text Like "[1-3]" Then
     Select txtResult.Text      
       Case "1"
         RadioButton1.Value = True
       Case 2
         RadioButton2.Value = True
       Case 3
         RadioButton3.Value = True
     End Select
  Else
    Message.Error("Wert " & txtResult.Text & " nicht zulässig!")
    txtResult.Text = "1"
    Return
  Endif ' txtResult.Text Like "[1-3]" ?
 
End ' txtResult_Activate()

Hinweis:
Mit der Festlegung der Gruppeneigenschaft .Group existiert nur noch das gemeinsame Click-Ereignis RBGruppe123_Click(). Sie müssen abwägen, ob Sie in dieser Prozedur mit der für jeden RadioButton (zusätzlich) gesetzten Tag-Eigenschaft mit Last.Tag differenziert arbeiten wollen oder auf die logische Gruppe RBGruppe123 verzichten und mit den Einzel-Ereignissen werkeln.

16.18.2 Beispiel 2 – Berechnung von Partialsummen in 3 Varianten

Die Prozedur zur Berechnung von Partialsummen berechnet die Partialsumme zwar nach dem gleichen mathematischen Algorithmus, jedoch nach drei unterschiedlichen Ansätzen in Bezug auf die (intern) verwendete Kontrollstruktur, die durch einen RadioButton alternativ aus der Gruppe der RadioButton ausgewählt wird.

RB3

Abbildung 16.18.2.1: Beispiel 2: Berechnung von Partialsummen

Der Quelltext wird hier nur in Auszügen angegeben; das vollständige Projekt finden Sie im Download-Bereich.

Public Sub Form_Open()
  Form1.Center
  Form1.Resizable = False
' Die Textbox Partialsumme wird als schreibgeschützt deklariert
  txtPartialsumme.ReadOnly = True
  Form1.Text = "Berechnung von Partialsummen mit a und e " & String.Chr(8712) & " " & String.Chr(8469)
...
  optVariante2.Value = True ' Variante 2 ist ausgewählt (Startoption)
  txtAnfangszahl.SetFocus
End ' Form_Open
 
Public Sub btnPartialsummeBerechnen_Click()
 
  If KontrolleEingabedaten() = "Dateneingabe fehlerfrei!" Then
     If optVariante1.Value = True Then
        Variante_1(iAnfangszahl, iEndzahl) ' Kontrollstruktur FOR..TO..NEXT
     Else If
        optVariante2.Value = True 
        Variante_2(iAnfangszahl, iEndzahl) ' Kontrollstruktur REPEAT..UNTIL
     Else
        Variante_3(iAnfangszahl, iEndzahl) ' Kontrollstruktur DO..WHILE..LOOP
     Endif ' Variante 3   
  Endif ' KontrolleEingabedaten()
 
End ' btnPartialsummeBerechnen
…
 
Public Sub RBGruppe1_Click()
' Wenn einer der 3 RadioButton angeklickt wird, dann wird der Inhalt der Textbox <txtPartialsumme> geleert.
' RBGruppe1 steht für die Gruppe "RBGruppe1", zu der alle 3 RadioButton gehören!
  txtPartialsumme.Clear
End ' RBGruppe1_Click

Download

Wir verwenden Cookies, um unser Internetangebot optimal zu gestalten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
k16/k16.18/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge