Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k2:k2.2:start

2.2 Installation aus den Quellen des Gambas-Projekts

Wenn die Installation von Gambas aus den Paket-Quellen der verwendeten Linux-Distribution nicht möglich ist, dann lohnt die Installation der aktuellen stabilen Version von Gambas3 aus den Quellen des Gambas-Projekts. Diese Installation hat den Vorteil, dass sie für viele Linux-Distributionen ähnlich abläuft. Die Beschreibungen in diesem Kapitel folgen den Hinweisen zur Installation von Gambas auf der Gambas-Projektseite.

2.2.1 Vorbereitungen

Bevor Sie sich der Installation von Gambas3 in der aktuellen stabilen Version zuwenden, sollten Sie sicherstellen, dass eine existierende ältere Version von Gambas sauber de-installiert worden ist! Im Kapitel 'De-Installation von Gambas' finden Sie eine ausführliche Beschreibung, wie man Gambas de-installiert.

Eine Übersicht der Entwickler-Pakete finden Sie gegenwärtig hier: http://gambaswiki.org/wiki/install#t5. Außerdem wird dort nach der Übersicht die Installation von Gambas allgemein beschrieben. Es wird auf Besonderheiten ausgewählter Linux-Distributionen hingewiesen.

Sie müssen dafür sorgen, dass alle benötigten Entwickler-Pakete, die zur Installation von Gambas3 benötigt werden, auf Ihrem Computer installiert sind – was zu prüfen ist – oder installiert werden. Für Ubuntu sind das die folgenden Entwickler-Pakete (→ http://gambaswiki.org/wiki/install/ubuntu#t6):

$ sudo apt-get install build-essential g++ automake autoconf libbz2-dev libmysqlclient-dev unixodbc-dev 
libpq-dev libsqlite0-dev libsqlite3-dev libglib2.0-dev libgtk2.0-dev libcurl4-gnutls-dev libgtkglext1-dev 
libpcre3-dev libsdl-sound1.2-dev libsdl-mixer1.2-dev libsdl-image1.2-dev libsage-dev libxml2-dev libxslt1-dev
librsvg2-dev libpoppler-dev libpoppler-glib-dev libasound2-dev libesd0-dev libdirectfb-dev libxtst-dev
libffi-dev libqt4-dev libglew1.5-dev libimlib2-dev libv4l-dev libsdl-ttf2.0-dev libgnome-keyring-dev
libgdk-pixbuf2.0-dev linux-libc-dev libgstreamer1.0-dev libgstreamer-plugins-base1.0-dev libcairo2-dev
libgsl0-dev libncurses5-dev libgmime-2.6-dev llvm-3.1-dev libalure-dev libgmp-dev libgtk-3-dev

2.2.2 Download eines Gambas3-Archivs

Entweder besuchen Sie die Gambas-Projekt-Site unter http://gambas.sourceforge.net/en/main.html und klicken zum Beispiel für Gambas3 auf den entsprechenden Download-Button oder Sie rufen den Download zum Beispiel direkt für die gekennzeichnete Version auf:

http://sourceforge.net/projects/gambas/files/gambas3/gambas3-3.6.2.tar.bz2/download

B1

Abbildung 2.2.2.1: Download-Dialog

Es öffnet sich unter Ubuntu 12.04 LTS ein Download-Dialog, bei dem Sie sich für die 2. Option entscheiden, bei der das Archiv im Standard-Download-Ordner gespeichert wird. Nach dem Download müssen Sie das Archiv mit einem geeigneten Programm entpacken. Anschließend sollten Sie den generierten Ordner gambas3-3.6.2 in gb362 umbenennen und in das Home-Verzeichnis kopieren.

2.2.3 Installation von Gambas3

Führen Sie anschließend nacheinander diese 5 Befehle in einem Terminal aus, um Gambas3 sicher zu installieren:

$ cd ~/gb362
$ ./reconf-all 
$ ./configure -C  # ← bei der ersten Installation ohne -C !
$ make 
$ sudo make install 

Erläuterungen:

  • Zuerst wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem der Quellcode der aktuellen Version von Gambas3 liegt → im Beispiel ist das ~/gb362.
  • Mit ./reconf-all wird das Konfigurationsskript generiert. Diesen Befehl müssen Sie ausführen, wenn Sie den Quellcode aus dem Projekt-Repository beziehen. Die reconf-Phase muss immer durchlaufen werden, wenn sich die Steuerdateien des Gambas-Konfigurationsprozesses seit der letzten Kompilierung geändert haben.
  • Die Anweisung ./configure -C analysiert das System und konfiguriert das Paket; es wird das Makefile generiert. Das -C gibt an, dass mit gecachten Werten konfiguriert werden soll. Nach jeder Änderung am System (Update von Bibliotheken, Installationen o.ä.) wird empfohlen, diesen Cache zu ignorieren und neu zu beginnen – also ohne -C.
  • Das angelegte Makefile wird vom Programm make benutzt, um Gambas zu kompilieren – wenn es vorher keine Fehlermeldung gab. Traten Fehler auf, dann sind diese zu analysieren und auf jeden Fall zu beheben.

Anschließend wird unter Root-Rechten – mit sudo make install – Gambas3 installiert.

2.2.4 Programmstart Gambas

Die installierte Version von Gambas3 starten Sie in einer Konsole mit:

hans@linux:~$ /usr/bin/gambas3
hans@linux:~$ gambas3 # Alternative

Es ist von Vorteil, wenn Sie für Gambas3 einen Starter auf den Desktop legen, dem Sie ein passendes Icon spendieren:

Icon

Abbildung 2.2.4.1: Icon für den Gambas3-Starter

2.2.5 Hinweise

Das beschriebene Verfahren wird beim Autor seit vielen Jahren erfolgreich umgesetzt. Bevor eine neue stabile Gambas-Version jedoch seinen Platz auf dem PC findet, wird eine Vorgänger-Version konsequent gelöscht (→ Kapitel 2.5 De-Installation von Gambas)!

Download

Wir verwenden Cookies, um unser Internetangebot optimal zu gestalten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
k2/k2.2/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge