User Tools

Site Tools


k13:k13.5:start

In many programs it is possible to extend the interactive user guidance with a toolbar via a menu bar. The toolbar provides quick access to the most important subroutines of the application program.

In the presented project the main menu - as a combination of many menus - is created and configured with the menu editor:

Menü-Editor

Figure 13.5.1: Menu Editor - Help menu 'Program Help'.

For the horizontal toolbar, the ToolBar component is used as a container, in which only 4 ToolButtons are placed next to each other, which are assigned suitable icons (16px) from the Gambas inventory in the IDE. Except for the height (32) and a width of the toolbar that matches the form, no other properties are changed. The arrangement of the 4 ToolButtons at runtime is done automatically with a fixed distance to each other:

Menu und Symbolleiste

Figure 13.5.2: Menu and toolbar

The use of a toolbar next to a menu is based on the assumption that the selection of a certain menu item causes the same (sub-)program call as a mouse click on the corresponding ToolButton. The linking of individual menus and their functions with the selected ToolButton with the same event handling routines → Project is of decisive importance for the desired effect.

Download

In vielen Programmen besteht die Möglichkeit, die interaktive Benutzerführung über eine Menüleiste durch eine Symbolleiste zu erweitern. Die Symbolleiste stellt somit einem Schnellzugriff auf die wichtigsten Teilprogramme des Anwendungsprogramms zur Verfügung.

Im vorgestellten Projekt wird das Haupt-Menü – als Zusammenstellung vieler Menüs – mit dem Menü-Editor angelegt und konfiguriert:

Menü-Editor
Abbildung 13.5.1: Menü-Editor – Hilfemenü 'Programm-Hilfe'

Für die horizontale Symbolleiste wird die Komponente ToolBar als Container eingesetzt, in der nur 4 ToolButton nebeneinander platziert werden, denen in der IDE passende Icon (16px) aus dem Bestand von Gambas zugewiesen werden. Bis auf die Höhe (32) und eine zum Formular passende Weite der Toolbar werden keine weiteren Eigenschaften geändert. Die Anordnung der 4 ToolButton zur Laufzeit wird automatisch mit festem Abstand zueinander vorgenommen:

Menu und Symbolleiste
Abbildung 13.5.2: Menü und Symbolleiste

Der Einsatz einer Symbolleiste neben einem Menü geht von dem Ansatz aus, dass die Auswahl eines bestimmten Menüpunktes den gleichen (Teil-)Programmaufruf bewirkt wie ein Maus-Klick auf den korrespondierenden ToolButton. Von entscheidender Bedeutung für die angestrebte Wirkung ist die Verknüpfung einzelner Menüs und deren Funktion mit den ausgewählten ToolButton mit gleichen Ereignisbehandlungsroutinen → Projekt.

Download

The website uses a temporary session cookie. This technically necessary cookie is deleted when the browser is closed. You can find information on cookies in our privacy policy.
k13/k13.5/start.txt · Last modified: 02.07.2018 (external edit)

Page Tools