Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k16:k16.7:start

16.7 MaskBox

Die Klasse MaskBox (gb.form) implementiert eine TextBox mit einer Eingabe-Maske. So verlockend die Verwendung einer MaskBox auch scheint – die Masken 990.990.990.990 für eine IP-Adresse oder 09.09.0000 für ein Datum lassen auch unsinnige Eingaben wie ein Datum mit 02.13.2014 oder eine IP-Adresse mit 202.112.237.273 zu.

Die wichtigste Eigenschaft einer MaskBox ist MaskBox.Mask. Die Maske ist eine Zeichenkette, die vorgibt, welche Eingabe-Zeichen erlaubt sind (Eingabe-Alphabet). Die Maske kann gesetzt oder ausgelesen werden. Ist die Maske leer, dann verhält sich die MaskBox wie eine TextBox.

MaskeFunktionDefaultBeschreibung
[…]-LeerzeichenJedes Zeichen aus dem angegebenen Bereich ist zulässig. Die Syntax für den Zeichenbereich ist der gleiche wie für den Operator LIKE → Kapitel 8.3.3.
?Jedes ZeichenLeerzeichenJedes Zeichen ist erlaubt
0Ziffer0Jede Ziffer ist erlaubt - 0 wird angezeigt.
# oder 9Ziffer optionalLeerzeichenJede Ziffer ist erlaubt.
ABuchstabeLeerzeichenJeder Buchstabe [a-zA-Z] als ASCII-Zeichen ist erlaubt.
<rechts-ausgerichtetes Feld-Die Zeichen zwischen dem letzten Separator und < sind rechtsbündig ausgerichtet.
!Fokus -Definiert das Zeichen, hinter dem der Cursor steht, wenn die MaskBox den Fokus erhält.
Alle anderen ZeichenSeparator-Jedes andere Zeichen ist ein Trennzeichen.
\Quoting-Wenn Sie ein spezielles Zeichen als Separator einsetzen wolle, dann müssen Sie dieses Zeichen maskieren.

Tabelle 16.7.1 Übersicht zu den Zeichen in einer MaskBox

Beispiele für ausgewählte Masken:

  • Geldwert → „########0<!,00 €“
  • Datum → „99.99.9999“
  • IPv4 → „##0<.##0<.##0<.##0<“
  • Farbwert (hex) → „&H![0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F]&“
  • Bildgröße → „[0-9][0-9][0-9]x[0-9][0-9][0-9][ ]px“

Die Vorgabe einer Datum-Maske zum Beispiel impliziert nicht notwendigerweise, dass die Eingabe des Datums 29.02.2013 – im Gegensatz zu 29.02.2012 – als fehlerhaftes Datum erkannt wird. Sie müssen Eingaben prüfen, die aus einer MaskBox ausgelesen werden, um valide Daten im Programm zu verwenden. Somit kommen zwei Aufgaben auf Sie zu, wenn Sie die Komponente MaskBox als spezialisierte TextBox einsetzen wollen:

  • Wahl und Erprobung einer geeigneten MaskBox-Maske und
  • Prüfung der Zeichenkette MaskBox.Text mit einem geeigneten Prüfverfahren, um nur mit validen Daten weiterzuarbeiten.

In einem Projekt mit 5 MaskBoxen für unterschiedliche Eingaben wird gezeigt, wie Sie diese beiden Aufgaben erfolgreich bearbeiten. Daher wird der vollständige Quelltext vorgestellt. Sie finden dort die speziellen Eingabe-Masken und die Prüfprozeduren, die alle auf die Komponente gb.pcre setzen.

' Gambas class file
 
Public sMaske As String
Private sSubject As String
Private sPattern As String
 
Public Sub Form_Open()
  FMain.Center()
  FMain.Resizable = False
 
  mboxTime.Mask = "00:00 Uhr"
  mboxCurrency.Mask = "########0<!,00 €"
  mboxColor.Mask = "&H![0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F][0-9a-fA-F]&"  
' mboxPictureSize.Mask = "### x ### px" ' Alternative
  mboxPictureSize.Mask = "[0-9][0-9][0-9]x[0-9][0-9][0-9][ ]px" ' 999 x 100
  mboxPoint3D.Mask = "P(!#0|#0|#0)" ' Koordinaten im Intervall 00..99
 
End ' Form_Open()
 
'*********************************************************************************************************
 
Public Sub MBGroup_Activate()
 
  Select Last.Tag
    Case "T"
      lblValue.Text = MBGroupCheck(mboxTime.Text, "T")
    Case "G"
      lblValue.Text = MBGroupCheck(mboxCurrency.Text, "G")
    Case "F"
      lblValue.Text = MBGroupCheck(mboxColor.Text, "F")
    Case "B" ' Default
      lblValue.Text = MBGroupCheck(mboxPictureSize.Text, "B")
    Case "3D" ' Default
      lblValue.Text = MBGroupCheck(mboxPoint3D.Text, "3D")
  End Select
 
End ' MBGroup_Activate()
 
Public Sub MBGroup_DblClick()
  MBGroup_Activate()
End ' MBGroup_DblClick()
 
Public Function MBGroupCheck(sMBText As String, sTag As Variant) As String
  Dim aMatrix As String[]
 
  Select sTag
    Case "T"
        sSubject = Replace(sMBText, " Uhr", "")
      ' Stunden gibt es von 00-19 Uhr und von 20-23 und 24 Uhr ist 00:00 Uhr
      ' Minuten von 00 bis 59
        sPattern = "^([01][0-9]|2[0-3]):[0-5][0-9]$" ' hh:mm
      ' sPattern = "^([01][0-9]|2[0-3]):[0-5][0-9]:[0-5][0-9]$" ' hh:mm:ss mit Sekunden
        If Match(sSubject, sPattern) = True Then
           Return "Zeit-Eingabe O.K."
        Else
           Return "Zeit-Eingabe falsch!"
        Endif ' Match(...) = True ?
    Case "G"
        sSubject = sMBText
        sPattern = "^[ 0-9]+,[0-9]{2}( €)$"
        If Match(sSubject, sPattern) = True Then
           Return "Geldwert-Eingabe O.K."
        Else
           Return "Geldwert-Eingabe falsch!"
        Endif ' Match(...) = True ?
    Case "F"
      sMBText = Replace(sMBText, "&H", "")
      sMBText = Replace(sMBText, "&", "")
      sSubject = sMBText
      sPattern = "^[0-9a-fA-F]{6}$"
      If Match(sSubject, sPattern) = True Then
           mboxColor.Text = "&H" & Upper(sMBText) & "&"
           Return "FarbWert-Eingabe (hex) O.K."
        Else
           Return "Farbwert-Eingabe falsch!"
      Endif ' Match(...) = True ?
    Case "B"
      sSubject = Replace(sMBText, " px", "")
      sPattern = "^[0-9]{3}x[0-9]{3}$"
      If Match(sSubject, sPattern) = True Then           
           Return " Bildgrößenangabe O.K."
        Else
           Return "Bildgrößenangabe falsch!"
      Endif ' Match(...) = True ?
    Case "3D"
      sMBText = Replace(sMBText, "P(", "")
      sMBText = Replace(sMBText, ")", "")
      aMatrix = Split(sMBText, "|")
      Return "x = " & aMatrix[0] & ", y = " & aMatrix[1] & ", z = " & aMatrix[2]
  End Select
End ' MBGroupCheck(...)
 
 
Public Function Match(Subject As String, Pattern As String) As Boolean
  Dim rRegex As Regexp
' Die Komponente gb.pcre (Perl Compatible Regular Expression) muss eingebunden sein
  rRegex = New Regexp(Subject, Pattern)
  If rRegex.Offset = -1 Then
     Return False
  Else
     Return True
  Endif ' rRegex.Offset = -1 
End ' Match(...) As Boolean

Die Verwendung der Group- und Tag-Eigenschaft für die 5 Maskboxen ist nicht notwendig, wenn Sie in Ihrem Projekt nur eine Prüfung vornehmen. Für die Koordinaten eines Punktes im Raum entfällt durch die Wahl der Maske „P(!#0|#0|#0)“ eine Prüfung, weil nur zulässige Koordinaten eingegeben werden können. Das trifft für die Maske mboxPoint3D.Mask = „P(!##|##|##)“ jedoch nicht zu – hier muss geprüft werden! Es werden auch mit dieser Maske für jede Koordinate 2 (Ziffern-)Stellen reserviert, der Default-Wert für # ist aber ein Leerzeichen und keine Null wie beim Maskenzeichen 0.

MaskBox5

Abbildung 16.7.1: Projekt MaskBox

Nach der vollständigen Eingabe in einer MaskBox können Sie mit Enter oder einem Doppelklick auf die MaskBox die Eingabe-Zeichenkette prüfen und sich das Ergebnis anzeigen lassen.

Download

k16/k16.7/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge