Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k10:k10.2:k10.2.2:start

10.2.2 Zweiseitige Auswahl IFF

Syntax für 2. Variante der zweiseitigen, alternativen Auswahl:

Value = IIf ( Test AS Boolean , TrueExpression , FalseExpression ) 
Value = If ( Test AS Boolean , TrueExpression , FalseExpression ) 

Der Test-Ausdruck wird ausgewertet und gibt TrueExpression zurück, wenn der Ausdruck WAHR ist oder FalseExpression, wenn der Ausdruck FALSCH ist.

10.2.2.1 Beispiel 1

iNumber = 7 
LabelIIF.Text = IIF((iNumber MOD 2) = 0, "N ist eine gerade Zahl", "N ist eine ungerade Zahl") 

Als Label-Text wird für iNumber = 7 der Text „N ist eine ungerade Zahl“ gesetzt.

10.2.2.2 Beispiel 2

Im zweiten Beispiel werden in einem Projekt zur Anzeige der Graphen des Programms 'GnuPlot' alternativ 2 Panele genutzt. Zuerst wird das aktuelle (Anzeige-)Panel ermittelt und danach die Beschriftung der ToggleButtons – in Abhängigkeit vom aktuellen Panel – gesetzt:

Public Sub togWhich_Click() 
  $hCurrentPanel = IIF($hCurrentPanel = panPanel1, panPanel2, panPanel1) 
  togWhich.Text = IIF($hCurrentPanel = panPanel1, ("Use lower Panel"), ("Use upper Panel"))
  Print #$hGnuplot, Subst$("set terminal x11 window \"&1\"", Hex$($hPanel.Handle)) 
End ' togWhich_Click() 

Hinweise:

  • Die alternative Kontrollstruktur IFF(Selektor, A1,A2) können Sie jederzeit auch als Kontrollstruktur mit IF…THEN..ELSE..ENDIF formulieren.
  • Die Klammern um die beiden Zeichenketten „Use lower Panel“ und „Use upper Panel“ können entfallen, wenn Sie keine Übersetzung des Programms in eine andere Sprache geplant haben.

Download

k10/k10.2/k10.2.2/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge